Sweet and healthy: Raspberry Buttermilk Muffins // Süß und gesund: Himbeer-Buttermilch Muffins

Some weeks ago I tried a fantastic recipe I found at katieatthekitchendoor.com. It was a warm Sunday and my family wanted to have something that is fruity and not to sweet for afternoon coffee. These muffins are perfect for those of you who like it light and love the taste of mellow raspberries on a nice summer day 🙂 My family was delighted anyway 😉 Here is the recipe:

// Vor ein paar Wochen habe ich ein fantastisches Rezept ausprobiert, dass ich bei katieatthekitchendoor.com gefunden habe. Es war ein warmer Sonntag und meine Familie wollte etwas zum Kaffee haben, das fruchtig, aber nicht zu süß ist. Diese Muffins sind perfekt für diejenigen unter euch, die es leicht mögen und den Geschmack von reifen Himbeeren an einem schönen Sommertag lieben 🙂 Meine Familie war jedenfalls begeistert 😉 Hier ist das Rezept:

Raspberry Buttermilk Muffins // Himbeer-Buttermilch Muffins

For 12 muffins you need: Für 12 Muffins brauchst du:

  • 2 c. all-purpose flour 240g Mehl
  • 1/2 c. sugar 115g Zucker
  • 2 tsp baking powder 2 Tl Backpulver
  • zest of one lemon Zesten von 1 Zitrone
  • 1 egg 1 Ei
  • 1 c. buttermilk 240ml Buttermilch
  • 2/3 c. canola oil 150ml Rapsöl (oder anderes Pflanzenöl)
  • 2 c. raspberries, fresh or frozen 284g Himbeeren, frisch oder gefroren

IMAG0210

  1. Preheat oven to 400°F and line muffin pan with liners. // Den Ofen auf 205°C vorheizen und ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

IMAG0203

  1. In a large bowl, sift together flour, sugar, baking powder, and lemon zest. // In einer großen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und die Zitronenzesten miteinander vermischen.
  2. In a small bowl, whisk together buttermilk, egg, and canola oil until well blended. Pour buttermilk mixture over flour mixture and stir just to combine. // In einer kleinen Schüssel die Buttermilch mit dem Ei und dem Öl gut verrühren und dann über die Mehlmischung gießen. Gut miteinander vermengen.
  3. Add raspberries and stir to incorporate. If you stir vigorously, the raspberries may break up, giving the muffins a lovely pink tint, but losing the concentrated raspberry flavor in a single bite. // Die Himbeeren hinzufügen und vorsichtig unterheben. Wenn man dabei allerdings zu stark rührt, kann es passieren, dass die Himbeeren zerdrücken. Das gibt den Muffins zwar eine schöne pinke Färbung, allerdings geht das konzentrierte Aroma in jedem einzelnen Muffin dabei verloren.
  4. Fill muffin cups full with batter. Place one whole raspberry in the center of each muffin and bake for 20 minutes. // Die Muffinförmchen mit Teig füllen. In die Mitte jedes Muffins eine ganze Himbeere platzieren und für 20 Minuten backen.

IMAG0205

IMAG0206 IMAG0207

IMAG0211

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest0Share on Tumblr0Share on LinkedIn0Email this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.